malte koch, viola

geboren 1985 in Bremen, erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von sechs Jahren. Erste Orchestererfahrungen sammelte er 2001 als Mitglied des Jugendsymphonieorchesters Bremen-Mitte, bevor er im selben Jahr zur Viola wechselte. Von 2001 bis 2006 war er Mitglied des Münchner Jugendorchesters, ab 2004 als Stimmführer. Mehrfach nahm er an den Wettbewerben "Jugend musiziert" teil und wirkte bei Projekten der Jungen Münchner Philharmonie mit.